Sub, E-Kick & the EQ-2 - how to tune and EQ drums in Bitwig Studio (EN/DE)

Hello Folks,

Today 3 tips in one video. As always, everything is not a mandatory rule but only an inspiration on how to approach it and should be influenced by situation and result. So try it out and don't forget to experiment, if it sounds good it you can use it.


When I tune sub and drums to each other, I often use the root of the track or the sub-bass. I tune the kick or snare to the root (in our example F), to the major third (+4 semitones above the root) or perfect fifth (+7 semitones above the root). You could of course use the Minor Third (+3 semitones) instead of the Major Third.

To EQ the drums, I use the EQ-2 in several instances to further emphasize the harmonies and a multiple of them. In Bitwig you can set the notes anywhere to avoid having to look them up in frequency tables.

Hope you can do something with the info. Have fun trying it out!


Hey,

Heute mal 3 Tipps in einem Video. Wie immer, dass alles ist keine zwingende Regel sondern nur eine Inspiration wie man es angehen kann und sollte von Situation und Resultat her bewogen werden. Also ausprobieren und rumexperimentieren nicht vergessen, wenn es gut klingt kann es auch verwendet werden.

Wenn ich Sub und Drums zueinander tune, verwende ich oft den Grundton des Tracks oder des Sub-basses. Ich tune die Kick oder die Snare zum Grundton (in unserem Beispiel F), zum "Major Third" (+4 semitones über dem Grundton) oder "Perfect Fifth" (+7 semitones über dem Grundtton). Ihr könnte natürlich anstatt des Major Third auch den Minor Third (+3 semitones) nehmen.

Um die Drums zu eqen, nutze ich den EQ-2 in mehreren instanzen um die Harmonien und ein vielfaches davon weiter zu betonen. Ihr könnt in Bitwig überall auf die Noten Eingaben setzen um nicht erst in Frequenztabellen nachschlagen zu müssen.

Hoffe ihr könnt etwas mit den Infos anfangen. Viel Spaß beim ausprobieren!

Comments